Meine Wünsche, Pläne & Vorsätze für 2015

Hallo meine Liebsten

heute möchte ich mit euch über das Jahr 2015 sprechen.
Vor kurzem haben wir in diesem Post das Jahr 2014 Revue passieren lassen und nun (es ist schließlich schon der 01.Februar) ist es doch mal an der Zeit die Ziele für dieses Jahr schwarz auf weiß fest zu halten.

Im großen und Ganzen drückt das Bild hier meine Stimmung was meine Ziele angeht am besten aus

large

NUMMER 1
mehr sport

9945537

Bis jetzt halte ich mich wirklich strikt an meinen Plan, ich hoffe sehr das meine Motivation ausreicht das ich bis zu den ersten Erfolgen durchhalte, denn wenn ich die dann sehe möchte ich sowieso nicht mehr aufgeben ;)

NUMMER 2
ordnung

166390-Unordnung

ich bin jetzt mal ganz ehrlich zu euch: ich bin ein kleiner Chaot
es gab zwar eindeutig schon schlimmere Zeiten (wo mein Zimmer bestimmt sehr ähnlich aussah wie auf diesem Bild), aber das habe ich schon etwas in den Griff bekommen.
Seien wir doch mal ehrlich, diese Situation kennt ihr doch bestimmt auch:
Morgens schnell etwas anziehen, dann denken „Ach nee das passt heute doch irgendwie nicht, Mist ich bin so im Stress“ und schwups fliegt der Pulli verkehrt herum auf meinen Schminkstuhl wo sich bereits ein beachtlicher Haufen an Klamotten der vorherigen, stressigen Tage gesammelt hat. Das möchte ich versuchen zu ändern, wie weiß ich auch noch nicht genau aber wir werden sehen :D

NUMMER 3
mehr ausprobieren

JA auch was mein Selbstbewusstsein angeht muss ich mir mal wieder ein bisschen in den Hintern zwicken…es ist zwar schon viel besser geworden und seit ich so viel Sport mache merke ich auch wie ich mich in meinem Körper stückchenweise sicherer fühle, aber naja da ist auf jeden Fall noch potenzial nach oben ;)
Ich möchte mich mehr trauen meinen Stil (Klamotten mäßig) auszuprobieren und zu finden.
Aber das mit dem Selbstbewusstsein kennen bestimmt viele.

NUMMER 4
freundschaften knüpfen & festigen

(null)

Ja auch das ist ein Thema das mich schon seit ich denken kann beschäftigt. Ich möchte da jetzt auch nicht zu weit ausholen, wenn es euch interessiert werde ich dazu mal gesondert einen Post schreiben.
Ich möchte versuchen offener zu sein und auch mein Inneres Menschen schneller zu öffnen, ich glaube da ich das in der Vergangenheit zu oft / zu schnell gemacht habe und sehr enttäuscht wurde fällt mir das ziemlich schwer. Wie ich das Problem löse weiß ich auch hier nicht, aber vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich?

NUMMER 5
routine

Composite of Clock and Calendar

 

Ich möchte endlich meine Routine finden, klar hat Routine auch etwas „gefährliches“ an sich, da man sich schnell in einen Trott reinbewegt der langweilig wird. Ich denke man darf seine Routine dann auch nicht zu ernst nehmen und nur um sie einzuhalten andere Dinge/Unternehmungen etc. ablehnen.
Allerdings habe ich gemerkt das mein Tag weitaus mehr Stunden bräuchte als er aktuell besitzt. Klar die Zeit von 07:30h – 17:30h ist für die Arbeit geblockt. Nun gehe ich ja momentan 3x die Woche ins Fitnessstudio was ich auch bis Ende April auf jeden Fall durchziehen möchte, das frisst dann auch 2h meiner Zeit also sind wir schon bei 20:00h.
Dann muss ich (momentan noch) ca. 1,5h heimfahren dann sind wir bei 21:00h und der Tag ist rum. DAMN ! und selbst das Einkaufen wird dabei vernachlässigt :O Also bleiben nur noch Di & Do für „Freiraum“. Das heißt für die Berufsschule lernen, Blogeinträge verfassen und evtl. dann doch mal endlich wieder Youtube Videos drehen. Jetzt könntet ihr natürlich sagen „ja was ist mit dem Wochenende?!“ – meistens fahren wir da in die alte Heimat zwecks Geburtstagsfeiern etc. die nächsten 2 Wochenenden sind schon mal ausgebucht.
Ihr merkt schon das Thema Zeit & Routine beschäftigt mich am meisten.
Blogeintrag schreiben geht ganz gut auf der Bahnfahrt, Videos drehen allerdings überhaupt nicht :D
Das ist auch ein Grund für meinen nächsten Vorsatz.

NUMMER 6
mehr bloggen

slider2-1

jaaaa das Hauptproblem habe ich ja bereits oben erklärt. ZEIT mein ewiger Feind :D
Was ich jetzt beschreibe ist meine Meinung zu dem Thema und je nach Betrachtungsweise kann es da natürlich Unterschiedliche Meinungen geben.
Youtube frisst sehr sehr viel Zeit. Viel mehr als jeder Zuschauer denken würde (da würde ich übrigens sehr gerne mal eine Umfrage starten :D) Für ein Video wo letztendlich 6 Minuten geht brauche ich:
10-15 Minuten Vorbereitungszeit für den Aufbau vom Setting, SD Karte, Kamera etc.
20-25 Minuten Drehzeit
45-60 Minuten für das schneiden des Videos
ca. 20 Minuten für das anpassen der Infobox, Links einsetzen etc.
und daraus entstehen für den Betrachter dann 6 Minuten.

Für das schreiben eines Blogbeitrags kann ich es zwar sehr schwer einschätzen wie viel Zeit ich wirklich dafür brauche, aber ich kann es jederzeit von jedem Device machen. Mit meinem iPhone, iPad oder Laptop. Klar für das Finale prüfen und online stellen bevorzuge ich persönlich den Laptop um zu schauen ob die Bilder alle richtig sitzen und so weiter.

Deshalb möchte mir vornehmen mindestens 2 Beiträge in der Woche online zu stellen, ich liebe es Outfitposts zu schreiben, allerdings braucht man da auch wirklich die Zeit (und mein Freund muss auch die Zeit haben :P) rauszugehen und Fotos zu schießen, das Wetter muss mitspielen und natürlich muss man die Fotos nachträglich auch noch bearbeiten.
Ich möchte mich überhaupt nicht beschweren ich liebe was ich tue, es zwingt mich ja keiner dazu, aber ich möchte einfach mal aufzeigen das es ein Zeitaufwendiges Hobby ist und es deshalb schwierig ist neben dem Berufstätig sein solch ein Hobby halbwegs professionell zu betreiben.

Sodele, ich wäre dann mal fertig :D
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir eure Meinung zu dem Thema in die Kommentare schreibt <3

Liebste Grüße,
MissMarbles

 

 

  1. Huhu, :-)

    zum Thema Sport würden mich Deine Ziele interessieren, denn ich finde es arg wichtig sich welche zu setzen. Vielleicht habe ich es aber auch noch nicht entdeckt, als Du darüber berichtet hast. :-)

    Das Thema Freundschaften pflegen und Kontakte knüpfen interessiert mich auch sehr, bzw. was genau passiert ist, dass Du dahingehend etwas misstrauisch bist.
    Denn ich persönlich finde es schwieriger umso älter man wird, neue Freunde zu finden oder Freundschaften zu pflegen.
    Viele haben mittlerweile Kinder und nur noch selten Zeit oder sind quer in Deutschland verteilt. Andere wiederum kommen nicht damit zurecht, wenn man solch ein zeitaufwendiges Hobby hat oder generell viel arbeitet.

    Ich muss zugeben, dass ich mittlerweile auch des Öfteren dazu neige, neue Kontakte bzw. Verabredungen mit diesen hinauszuzögern, weil ich mal wieder zum Fitness gehe oder bloggen möchte oder aus beruflichen Gründen einfach weniger Zeit habe. :-)
    Das ist natürlich wenig förderlich, um Freundschaften aufzubauen und zu pflegen, aber wenn ich etwas mache, dann möglichst professionell und nicht mal eben für 5 Minuten am Abend auf dem Sofa.

    Ich denke, wenn man selbst nicht bloggt oder sich mit youtube beschäftigt, der kann das nicht nachvollziehen und fühlt sich dann entsprechend vernachlässigt und/oder verletzt, was ich auch durchaus nachvollziehen kann. Schwierig. :-)

    Antworten

    1. naja mein Ziel ist meinen Körper zu definieren und deshalb auch ca. 6/7 kg abzunehmen. 3x die Woche ins Fitness zu gehen und die restlichen Tage auch versuchen Daheim mein Workout zu machen :P
      Liebe Grüße <3

      Antworten

  2. nun habe ich es auc auf deinen Blog geschafft, liebe MissMarbles :)

    … ein sehr schöner post in jedem Fall. ich teile mehr oder weniger „ordnung“, „freundschaften knüpfen und festigen“, „mehr ausprobieren“ und „routine“ mit dir. wobei das weniger Vorsätze für dieses Jahr für mich sind, als Lebenseinstellung, die ich mir wünsche weiter zu verfolgen!
    im Moment halte ich mich (okay, bis auf „routine“ ;) ) ganz gut dabei. wie schaut es bei dir aus? fällt es dir leicht? hast du das Gefühl es wird schwer, es das ganze Jahr durchzuziehen?
    das mit dem Sport klappt bei dir ja bisher ganz gut :)

    sehr liebe Grüße
    <3
    https://liebewasist.wordpress.com/

    Antworten

    1. hallöchen :) danke freut mich sehr wenn er dir gefallen hat! bis jetzt fühle ich mich gut, allerings habe ich gerade mega stress mit arbeit, umzug planen, möbel kaufen, nachmieter finden und das alles gleichzeitig :D deshalb war diese Woche so stressig das ich nur 2x zum Sport konnte da ich Di & Mi in der Schweiz war :(

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *