photo-1474440692490-2e83ae13ba29

Immune Boost – „Unsere Heimat – echt & gut“ Kooperation mit EDEKA

Regen, nass, ungemütlich, Melancholie, Sofa, Decke, Kuscheln, Lesen – müsste ich eine Wordcloud für meinen Gemütszustand der letzten Woche machen würde sie aus den genannten begriffen bestehen.

photo-1446475329963-e1013c85391b

Dazu kommt, dass der Herbst wieder die Grippensaison einleutet. Juhu! – Nicht!
Oft schreit mein Immunsystem sofort „Hier“, dieses Mal hat’s mich erwischt nachdem 2 Wellen rum sind. Manchen ist sowas egal, für mich ist es ein Erfolg. Es gibt natürlich viele unterschiedliche Möglichkeiten sein Immunsystem in dieser Zeit zu stärken und zu unterstützen. Beispielsweise mit herkömmlichen „Hausfrauen“ Rezepten, wie heißen Ingwertee mit Zitrone und Honig. Dem verdanke ich auch dass ich Ingwer momentan einfach unausstehlich finde :D Immerhin hat mich dieser Tipp halbwegs gesund bis zur Prüfung gebracht.

photo-1446602320560-d871472aa0b9

Ich habe ja eine Liebe für frisch gepresste Säfte – nun nicht ganz es ist eher eine Hass-Liebe. Denn ich liebe es den Saft zu trinken, das ganze Pressen und schnibbeln ist dann eher der unangenehmere Teil für mich.

Gerade im Herbst liebe ich die Kombi aus – Karotte, Kürbis, Apfel & Ingwer. Und da ich wie bereits gesagt das schnibbeln nicht sonderlich mag, schmeiße ich das Zeug eigentlich immer komplett mit Schale in den Entsafter, dadurch ist es mir hier auch wichtig Bio Gemüse zu verwenden, weil wir wissen alle: Der Dreck klebt auf der Schale, aber die wichtigsten Nährstoffe und Vitamine eben kurz unter der Schale. Würde ich nun also für meinen Immune Boost Saft alles schälen, wäre der Aufwand so ziemlich umsonst.

Seit wir in der neuen Wohnung sind, haben wir natürlich auch andere Supermärkte in unserer Nähe – statt Lidl und Aldi haben wir nun die Wahl zwischen Edeka und Penny. Da Edeka näher ist fällt die Wahl oft auf ihn, aber nicht nur deshalb, möchte man eine große Auswahl an Obst und Gemüse ist man hier richtig. In der Kooperation mit Edeka geht es unter anderem darum, die Bauern hinter den Produkten vorzustellen, dass man wirklich mal ein Bild davon bekommt woher das Biogemüse denn wirklich kommt. In meinem Fall ist es der nette Herr Merz. Wer der Hersteller hinter eurem Produkt ist, könnt ihr übrigens ganz leicht durch die Produktrückverfolgung herausfinden:
hierzu müsst ihr nur den QR-Code scannen oder die Adresse des Lieferanten auf der Website eingeben.

Hubert Merz

Seit 2008 baut Hubert Merz mit einem kleinen Team von 16 Mitarbeitern in Neulußheim Biogemüse an und beliefert seither auch EDEKA Südwest mit Bio-Möhren für die Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“. Lieferanten und Produkte müssen bestimmte Anforderungen erfüllen. So müssen zum Beispiel alle Lebensmittel von „Unsere Heimat – echt & gut“ aus den Bundesländern des Absatzgebiets der EDEKA- Märkte im Südwesten stammen. Also aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen oder dem Saarland. Nur Produkte, die mit Rohstoffen aus diesen Bundesländern erzeugt und verarbeitet werden, kommen für die Marke infrage. Deshalb tragen die Produkte von „Unsere Heimat – echt & gut“ auch die Qualitätszeichen dieser vier Bundesländer auf dem Etikett.  Mehr Infos zu der Marke „Unsere Heimat“ findet ihr hier: http://www.unsereheimat.de und hier https://facebook.com/echtundgut

Im Interview erzählt er Stolz „Was Bio bedeutet, weiß ja inzwischen fast jeder, aber wussten Sie auch, dass Möhren weltweit in über 60 Zuchtformen und 100 Sorten angebaut werden? Und ganz egal, ob man die Möhre als Karotte, Gelbe Rübe oder Mohrrübe tituliert, ihre Vorfahren waren rot, violett oder schwarz. Erst der Kreuzung zwischen mitteleuropäischer Gartenmöhre und mediterraner Riesenmöhre verdankt sie ihre orangene Farbe.“ Also ich wusste das nicht, ihr etwa?

goethe29_2631
Seit 2008 baut Herr Merz mit seinem Team Südlich von Hockenheim (in der Oberrheinischen Tiefebene) sein Biogemüse an.

Leider liege ich wie anfangs beschrieben seit ein paar Tagen krank im Bett und mein lieber Mann hat mir gestern vom Einkauf (auf meinen Wunsch hin) Möhren und Ingwer gekauft und mir heute Morgen einen frisch gepressten Immune-Boost Saft bereit zu stellen. Dafür liebe ich ihn einfach.

img_3016


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *